Vereinbarkeit Familie und Beruf

Die Vereinbarkeit von Familie oder allgemeiner Privatleben und Beruf wird für viele Beschäftigte zunehmend relevant. Wir bieten Ihnen einen Überblick zu Beratungsangeboten und Möglichkeiten, wie Sie diese beiden Facetten Ihres Lebens miteinander vereinbaren können.

Gesellschaftliche Veränderungen haben der Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Familie eine neue Bedeutung zugeschrieben. Individualität und Mobilität, sowie die Betreuung von Kindern oder die Pflege von Angehörigen müssen bei der Mehrheit der Erwerbstätigen besser miteinander vereinbar sein. Zentral stellt sich die Frage, wie die Bedürfnisse aller Familienmitglieder berücksichtigt werden können.

Mehrere Vorteile sprechen für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. So erhalten sie die Möglichkeit, berufliche und private Ziele miteinander zu kombinieren. Es bleibt mehr Zeit für Familie, Privatleben und soziales Engagement. Durch eine Verringerung der Mehrfachbelastungen kann Stress verringert oder vermieden werden und die Karriereplanung kann flexibilisiert werden.

  • Frauen, die Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder einem beruflichen Wiedereinstieg haben, können sich an Frau & Beruf Schleswig-Holstein oder das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V. wenden.
  • Zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit bieten auch die Bundesagentur für Arbeit sowie die Jobcenter in Ihrer Region spezielle Beratungen und Vermittlungsleistungen an.
  • Bei Fragen zum Elterngeld können Sie sich bei den Elterngeldstellen beraten lassen.
  • Bei Fragen zur Gleichstellung zwischen den Geschlechtern können Sie sich auf kommunaler Ebene an die Gleichsetellungsbeauftragten wenden.
  • Der Verband Alleinerziehender Mütter und Väter bietet Hilfestellung für die Bedarfe von Alleinerziehenden.
  • Das Forum Alleinerziehende Nordfriesland ist ein Netzwerk für Alleinerziehende in Nordfriesland, die Arbeitslosengeld II beziehen und gerne wieder in den Arbeitsmarkt zurückkehren möchten. Das Netzwerk bietet Informationen und Wegweise über die wichtigsten Einrichtungen und Angebote vor Ort an.
  • „O.Hana“ richtet sich an Erziehende und junge Familien, die Kund:innen des Jobcenters Rendsburg-Eckernförde sind und gerne wieder arbeiten möchten. Es bietet Selbstmotivationsansätze zur Verbesserung der Familiensituation und rückt zugleich das Thema Arbeit in den Fokus.
  • Zentrale Fördermöglichkeiten sind die Elternzeit sowie das Elterngeld und das ElterngeldPlus. Sie erleichtern eine Synergie zwischen Beruf und Familiengründung und sichert die Zeit nach der Geburt eines Kindes finanziell ab. Es ermöglicht jungen Eltern, sich vorübergehend ganz oder teilweise ihrem Kind oder Kindern zu widmen.
  • Einen Überblick über finanzielle Fördermöglichkeiten bietet das Familienportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
  • Das Kitaportal Schleswig-Holstein unterstützt Sie bei der Suche nach einer Kinderbetreuung.
  • Das Netzwerkbüro Erfolgsfaktor Familie stellt vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Pflege und Familie bereit.
  • Die lokalen Bündnisse für Familien widmen sich Themen rund die Vereinbarkeit Beruf und Familie vor Ort.
  • Das Portal Perspektive Wiedereinstieg bietet Informationen zur Gleichstellung am Arbeitsmarkt.
  • Frühe Chancen bietet Informationen zur Kindertagesbetreuung und frühkindlicher Bildung. 
  • Informationen für pflegende Angehörige bietet Wege zur Pflege.
  •  Hilfestellung und Informationsangebote für geflüchtete Familien aus der Ukraine bietet das Padlet der Geschäftsstelle der LAGs haupt- und ehrenamtlicher kommunaler Gleichstellungsbeauftragter.

Disclaimer: Ist Ihr Projekt oder Förderprogramm nicht aufgeführt? Melden Sie sich gerne bei uns! Wir behalten uns eine Auswahl der Angebote vor.